Die Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld

Die FHM Bielefeld wurde bereits im Jahre 2005 vom Mittelstand gegründet.

Das Ziel dabei war die praxisnahe Ausbildung von jungen Führungskräften für die mittelständische Wirtschaft.

Die jungen Menschen erlangen das Know How in Zusammenarbeit mit Unternehmen und auf der Grundlage von fundierten Studien und Forschungsprojekten.

Die Fachhochschule für den Mittelstand bietet staatlich und international anerkannte Studienlehrgänge an.

Sie kann den Studierenden eine gute Betreuung bei kleinen Studiengruppen bieten.

Unter anderem bildet die FHM in Bielefeld deutsche Studenten zu angehenden China-Managern aus.

Die zukünftigen Manager reisen nach einem einwöchigen Auftaktworkshop für sechs Monate nach China, um dort an der Deutsch-Chinesischen Mittelstands Universität in Suzhou zu studieren.

Diese Studenten kommen aus dem ganzen Bundesgebiet Deutschland und verfügen zum Großteil bereits über ein abgeschlossenes Studium.

Durch das Studium in China versprechen sie sich bessere Karrierechancen durch eine gute wirtschaftliche Qualifikation.

Anzumerken gilt es auch, dass sich das Studienkonzept der Fachhochschule des Mittelstands, am Bedarf der mittelständischen Arbeitgeber orientiert.

Die jungen Studenten erlangen eine auf das Land zugeschnittene betriebswirtschaftlichen Ausbildung.

Daneben gibt es ein umfassendes chinesisches Sprachstudium.

Zudem beinhaltet das angesehene China-Manager Studium neben Unternehmerexkursionen auch interkulturelle Seminare.